Datenschutzerklärung & Nutzungsbestimmungen

Viele Menschen träumen davon, frei wie ein Vogel fliegen zu können. Deshalb erfreut sich der Luftsport einer großen Beliebtheit. Wer selbst ein Flugzeug als Pilot steuern möchte, muss allerdings eine umfangreiche Ausbildung absolvieren. So kann aus einem Hobby schnell eine zeitaufwändige Verpflichtung werden. Unsere Lernplattform Flugtheorie-Online entlastet die Fluglehrer in ihrer meist ehrenamtlichen Arbeit und vermittelt die Flugtheorie für die Flugschüler orts- und zeitunabhängig. Die Kurse sind hierbei so gestaltet, dass sie sich optimal in die Praxisausbildung integrieren lassen. Die folgenden Bedingungen regeln die Nutzung unserer Lernplattform und gelten zwingend für alle Nutzer/-innen. Die in den Nutzungsbedingungen verwendeten Ausdrücke „FTO“, „Wir“ und „unserer Plattform“ beziehen sich auf die von der Intelliqo GbR bereitgestellte Lernplattform Flugtheorie-Online, einschließlich aller Merkmale und Funktionen, Empfehlungen und Rezensionen, der Benutzeroberfläche sowie sämtlicher Inhalte und Software, die mit unserem Angebot in Verbindung stehen.

 

§1 Benutzerkonto

Für die meisten Aktivitäten auf unserer Plattform, wie u. a. für das Einschreiben bzw. Kaufen von Kursen oder das Verfassen von Forenbeiträgen, benötigen Sie ein Benutzerkonto. Bei der Einrichtung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos sind Sie zur Angabe bzw. fortlaufenden Angabe zutreffender und vollständiger Daten, einschließlich einer gültigen E-Mail-Adresse, verpflichtet. Sie sind für Ihr Konto und alle Transaktionen auf Ihrem Konto allein verantwortlich, auch für Schäden (für uns oder einen Dritten), die durch die unbefugte Nutzung Ihres Benutzerkontos durch einen Dritten – also ohne Ihre Zustimmung – entstehen. Demzufolge müssen Sie mit Ihrem Passwort sorgsam umgehen. Sie dürfen Ihr Benutzerkonto nicht an einen Dritten übertragen. Wenn Sie uns um den Zugriff auf ein Benutzerkonto bitten, erteilen wir Ihnen die Zugriffsberechtigung nur, wenn Sie uns die Anmeldedaten für dieses Konto geben können. Wenn ein Nutzer verstirbt, wird das Konto dieses Nutzers geschlossen. Wenn Sie die Anmeldedaten für Ihr Konto einem Dritten mitteilen, sind Sie für alle Transaktionen auf Ihrem Konto verantwortlich. Die Intelliqo GbR mischt sich nicht in Streitigkeiten zwischen Teilnehmer/-innen ein, die Anmeldedaten für ihr Konto mit Dritten ausgetauscht haben. Unmittelbar nach Bekanntwerden, dass ein Dritter Ihr Konto möglicherweise ohne Ihre Zustimmung nutzt (oder bei Verdacht einer anderen Sicherheitsverletzung) müssen Sie uns umgehend durch Kontaktaufnahme mit unserem Support-Team informieren. Möglicherweise bitten wir Sie um die Angabe einiger Daten zu Ihrer Person, um zu prüfen, ob Sie auch tatsächlich der Kontoinhaber sind. Zur Einrichtung eines Kontos auf Flugtheorie-Online und zur Inanspruchnahme unserer Plattform müssen Nutzer/-innen mindestens 14 Jahre alt sein. Wenn Sie jünger sind dürfen Sie kein Konto einrichten. Sie können jedoch ein Elternteil oder einen Vormund darum bitten, ein Konto zu eröffnen und Ihnen bei der Einschreibung in Kursen zu helfen, die für Sie geeignet sind. Wenn wir feststellen, dass Sie ein Konto eingerichtet haben und für die Inanspruchnahme der Online-Dienste nicht das erforderliche Mündigkeitsalter haben, werden wir Ihr Konto schließen.

 

§2 Datenschutz

Durch die Nutzung unserer Plattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert. Die Daten sind mit Ihrer Person verbunden. Es ist unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie hinsichtlich der Datenerfassung und -verarbeitung haben. Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind die Datenschutzgrundverordnung der EU sowie das Bundesdatenschutzgesetz. Im Folgenden beschreiben wir Ihnen welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Andere personenbezogene Daten dürfen auf unserer Plattform nur bei entsprechender vorhandener gesetzlicher Grundlage nach den gesetzlichen Vorgaben erhoben und verarbeitet werden.

 

§2.1 Welche Daten werden gespeichert

Die meisten Daten werden von Ihnen selbst eingegeben. Dies sind sogenannte „Bestandsdaten“, die Sie z.B. im Rahmen der Registrierung, bei Forenbeiträgen und Aufgaben aktiv eingeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Andere Bestandsdaten entstehen durch Bewertungen, welche bei Tests und Aufgaben automatisch eingegeben werden. Stammdaten sind Angaben wie bspw. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse. Bewegungsdaten umfassen, welche Kurse Sie nutzen und was Sie wann in diesen Kursen getan haben (z.B. welche Seiten Sie aufgerufen haben) oder zum Beispiel Ihre Leistungsergebnisse aus den Kursen (Testergebnisse u.ä). Die von FTO gespeicherten Bewegungsdaten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken erfasst. Die hierfür nötigen Datenübertragungen erfolgen gesichert. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine (automatisierte) Datenübertragung an Dritte, auch in Auszügen, ist ausgeschlossen.

 

§2.2 Cookies

Cookies (kurze Textinformationen) werden durch die Lernplattform auf mehrere Arten genutzt:

  • Session-Cookie: Dieses Cookie ist notwendig, damit die Lernplattform Sie über mehrere Seitenaufrufe hinweg identifizieren kann, ohne dass Sie sich bei jedem Seitenwechsel neu authentifizieren müssen. Das Cookie wird beim ersten Aufruf der Lernplattform gesetzt und bleibt erhalten bis Sie sich aus der Lernplattform abmelden bzw. Ihren Browser schließen (Letzteres kann ggf. durch lokale Browser-Einstellungen unterbunden werden).
  • Usability-Cookies: Einzelne Komponenten der Lernplattform verwenden Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen – etwa um den Zustand ein- bzw. ausgeblendeter Webseiten-Elemente über mehrere Seitenaufrufe hinweg zu speichern.
  • Google reCAPTCHA: Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

 

§2.3 Wer hat Zugriff auf die Daten?

  • Nicht authentifizierte Nutzer können öffentliche Beiträge sowie den Namen des Verfassers einsehen.
  • Flugschüler/-innen können ihre eigenen Bestands- und Bewegungsdaten einsehen.
  • Fluglehrer/-innen können alle Bestands- und Bewegungsdaten Ihrer zugeordneten Flugschüler einsehen.
  • Administrator/-innen sind die mit der technischen Verwaltung der Lernplattform betrauten Personen und haben Zugriffsrechte für das gesamte System. Sie können auf alle Daten der Lernplattform zugreifen.
  • System-Administrator/-innen können (aus technischer Sicht) uneingeschränkt auf die Lernplattform zugreifen. Zu Ihren Dienstaufgaben gehört aber nur der Zugriff auf Protokolldaten.

 

§2.4 Weitergabe

Falls Sie auf unserer Plattform auf einen beliebigen Drittanbieter-Link klicken, unterliegen die Erfassung, Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten auch den Datenschutzbestimmungen und anderen Vereinbarungen dieses Drittanbieters.

 

§2.5 Löschung

Die personenbezogenen Daten werden aus dem System gelöscht, sobald sie nicht mehr für den Erhebungszweck benötigt werden. Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Daten aus der Teilnahme des Kurses werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus Tests, Lernpaketen und Aufgaben und Daten zum Abschluss des Kurses und der Gesamtbewertung werden maximal bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt. Sie können Ihr Konto jederzeit löschen, indem Sie die Löschung in Ihren Einstellungen beantragen. Mit der Löschung verfällt das Recht auf die Nutzung von allen kostenpflichtig erworbenen Kursen und Diensten.

 

§2.6 Mailjet

Diese Website nutzt die Dienste von Mailjet für die Versendung der E-Mails. Anbieter ist die Mailjet GmbH, Rankestr. 21, 10789 Berlin, Deutschland. Mailjet ist ein Dienst, mit dem E-Mails verschickt und analysiert werden können. Wenn Sie Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von Mailjet gespeichert. Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Mailjet unter: https://www.mailjet.de/sicherheit-datenschutz/

 

§3 Zahlung

Um bestimmte Dienste von FTO nutzen zu können, müssen Sie eine Zahlungsart angeben. Sollte eine Zahlung nicht erfolgreich abgewickelt werden können, weil die jeweilige Zahlungsart abgelaufen ist, nicht ausreichend Guthaben aufweist oder aus einem anderen Grund scheitert, und Sie Ihr Konto nicht kündigen, kann Ihr Zugang zu unserem Dienst solange gesperrt werden, bis wir eine gültige Zahlungsart erfolgreich belastet haben. Für offene Beträge bleiben Sie verantwortlich. Bei gewissen Zahlungsarten kann der Aussteller der Zahlungsart eine bestimmte Gebühr, wie zum Beispiel eine Auslandstransaktionsgebühr oder andere Gebühren für die Zahlungsabwicklung, verlangen. Die vor Ort anfallenden Steuern können je nach Zahlungsart variieren. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Dienstanbieter Ihrer Zahlungsart.

 

§4 Nutzung von Flugtheorie-Online auf Ihre eigene Gefahr

Aufgrund unseres Plattform-Modells werden die Kurse von uns nicht auf rechtliche Probleme geprüft oder bearbeitet; wir sind nicht in der Lage, zu ermitteln, ob die Kursinhalte rechtmäßig sind. Wir haben keine redaktionelle Kontrolle über die auf der Plattform zur Verfügung stehenden Kurse und garantieren daher auch nicht für die Zuverlässigkeit, Gültigkeit, Richtigkeit oder Wahrheit der Kursinhalte. Wenn Sie sich in einen Kurs einschreiben, verlassen Sie sich auf eigene Gefahr auf die Angaben des Dozenten. Durch die Inanspruchnahme der Dienste sind Sie möglicherweise Inhalten ausgesetzt, die aus Ihrer Sicht beleidigend, anstößig oder sittenwidrig sind. FTO ist nicht dazu verpflichtet, solche Inhalte von Ihnen fernzuhalten, und haftet nicht für Ihren Zugriff auf Kurse oder Ihre Einschreibung in Kursen, soweit nach geltendem Recht zulässig. Durch die Einschreibung in unsere Kurse übernehmen Sie freiwillig die damit einhergehenden Risiken. Sie allein sind für Ihre Entscheidungen vor, bei und nach der Einschreibung in einen Kurs voll verantwortlich. Bei Ihrer Inanspruchnahme unserer Dienste finden Sie Links zu anderen Websites, die sich nicht in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle befinden. Wir haften nicht für die Inhalte oder für sonstige Aspekte dieser Websites von Dritten, auch nicht für deren Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie sollten auch die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen dieser Websites aufmerksam lesen.

 

§5 Rechte von Flugtheorie-Online

Sämtliche Rechte, Eigentumsrechte und Anrechte an der FTO -Plattform und den Diensten, einschließlich unserer Website, unserer jetzt oder zukünftig zur Verfügung stehenden Anwendungen, unserer APIs, Datenbanken und der von uns eingereichten oder bereitgestellten Inhalte sind und bleiben das alleinige Eigentum der Intelliqo GbR. Alle Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge, die Sie möglicherweise zu FTO oder den Diensten geben, sind absolut freiwillig. Es steht uns frei, diese Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge bei Gelegenheit und ohne Verpflichtung Ihnen gegenüber zu verwenden. Bei Ihrem Zugriff auf die FTO-Plattform und Dienste oder deren Nutzung sind folgende Handlungen untersagt:

  • Sie dürfen nicht öffentliche Bereiche der Plattform, Computersysteme von FTO nicht aufrufen, manipulieren oder verwenden.
  • Sie dürfen sicherheitsrelevante Funktionen der Plattformen nicht deaktivieren, stören oder versuchen zu umgehen; Sie dürfen Sicherheitslücken unserer Systeme nicht prüfen, scannen oder testen.
  • Sie dürfen Quellcodes oder Inhalte auf der FTO-Plattform oder in den Diensten nicht kopieren, ändern, davon abgeleitete Werke erstellen, zurückentwickeln, disassemblieren oder anderweitig versuchen, diese zu entschlüsseln.
  • Sie dürfen unsere Plattform nicht auf irgendeine Weise (automatisiert oder anderweitig), sondern nur über die derzeit auf unserer Website zur Verfügung stehenden Suchfunktionen aufrufen oder durchsuchen oder den Versuch dazu unternehmen. Sie dürfen keine Scraping-, Spider- oder Roboter-Software oder sonstigen automatisierten Verfahren für den Zugriff auf die Dienste verwenden.
  • Sie dürfen die Dienste nicht auf irgendeine Weise zum Versenden von geänderten, irreführenden oder die Quelle verschleiernden Informationen (wie das Versenden von E-Mail-Nachrichten, die den Anschein erwecken, von FTO zu stammen) verwenden oder den Nutzer-, Host- oder Netzwerkzugriff stören, wie u. a. durch das Versenden von Viren, Überlasten, Überfluten, Versenden von Spam- oder Massenmails (Mailbombing) an die Plattformen oder Dienste oder die Dienste anderweitig stören oder übermäßig belasten.

 

§6 rechtliche Bedingungen

 

§6.1 Rechtsverbindliche Vereinbarung

Sie stimmen zu, dass Sie durch Ihre Registrierung oder Ihre Nutzung unserer Dienste einen rechtsverbindlichen Vertrag mit der Intelliqo GbR abschließen. Wenn Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, dürfen Sie sich nicht bei unseren Diensten registrieren, diese nicht aufrufen oder anderweitig nutzen. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nach geltendem Recht für ungültig oder undurchsetzbar befunden werden, dann ist diese Bestimmung durch eine gültige, durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen bleiben davon unberührt. Selbst wenn wir unsere Rechte verspätet oder ein Recht im Einzelfall nicht ausüben, bedeutet dies nicht, dass wir auf die Ausübung oder spätere Durchsetzung der uns nach diesen Bedingungen zustehenden Rechte verzichten. Wenn wir in einem bestimmten Fall auf unsere Rechte verzichten, bedeutet dies nicht, dass wir generell oder in Zukunft immer auf unsere Rechte verzichten. Die Bestimmungen in den folgenden Abschnitten bleiben auch nach Ablauf oder Kündigung dieser Bedingungen weiterhin gültig.

 

§6.2 Gewährleistungsausschluss

Es kann vorkommen, dass unsere Plattform aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten oder Störungen außer Betrieb ist. Es kann vorkommen, dass einer unserer Dozenten in seinem Kurs irreführende Erklärungen abgibt. Es kann auch vorkommen, dass wir Sicherheitsprobleme haben. Dies sind nur Beispiele. Sie stimmen zu, dass Sie uns in derartigen Fällen nicht in Regress nehmen. Juristisch ausgedrückt werden die Dienste und deren Inhalte „ohne Mängelgewähr“ und „nach Verfügbarkeit“ bereitgestellt. Wir machen keinerlei Zusicherung in Bezug auf die Eignung, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Aktualität, Sicherheit, Fehlerfreiheit oder Richtigkeit der Dienste oder deren Inhalte und lehnen ausdrücklich jegliche Gewährleistung oder Zusicherung (ob ausdrücklich oder stillschweigend) ab, einschließlich der stillschweigenden Zusicherung der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck und der Nichtverletzung von Rechten Dritter. Wir sichern nicht zu, dass Sie durch die Nutzung der Dienste bestimmte Ergebnisse erzielen. Ihre Nutzung der Dienste (einschließlich der Inhalte) erfolgt ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko. Da der Ausschluss von stillschweigenden Gewährleistungen in manchen Ländern nicht zulässig ist, gelten einige der oben genannten Ausschlussklauseln möglicherweise nicht für Sie. Wir können jederzeit und aus jedem beliebigen Grund entscheiden, die Bereitstellung bestimmter Funktionen der Dienste einzustellen. Unter keinen Umständen haften Intelliqo GbR, Partner oder Bevollmächtigte für Schäden, die durch Störungen oder mangelnde Verfügbarkeit dieser Funktionen entstehen. Wir haften nicht für unsere verspätete oder unterlassene Erbringung von Diensten aufgrund von Umständen, die von uns nicht zu vertreten sind, wie kriegerische oder feindselige Handlungen, Sabotageakte, Naturkatastrophen, Strom-, Internet- oder Telekommunikationsausfälle oder staatliche bzw. behördliche Einschränkungen.

 

§6.3 Haftungsbeschränkung

Die Nutzung unserer Dienste ist u. U. mit Risiken verbunden. Sie akzeptieren diese Risiken und stimmen zu, dass Sie uns nicht in Regress nehmen und Schadenersatz verlangen werden, selbst wenn Ihnen durch die Nutzung unserer Plattform und Dienste Verluste oder Schäden entstehen. Juristisch ausgedrückt und sofern gesetzlich zulässig haften wir (und unsere verbundenen Unternehmen, Partner und Bevollmächtigten) nicht für mittelbare, beiläufig entstandene Strafe einschließende oder Folgeschäden (einschließlich Datenverlusten, entgangener Umsätze, Gewinne oder Geschäftsmöglichkeiten, Personenschäden mit oder ohne Todesfolge) gleichgültig, ob diese nach Vertrags-, Gewährleistungs-, Delikts- oder Produkthaftung oder anderweitig entstehen, selbst wenn wir im Voraus über die Möglichkeit dieser Schäden informiert wurden. Unter allen Umständen ist unsere Haftung (und die Haftung unserer verbundenen Unternehmen, Partner und Bevollmächtigten) Ihnen oder Dritten gegenüber auf höchstens einhundert Dollar (100 USD) oder den Betrag beschränkt, den Sie in den zwölf (12) Monaten vor Eintritt des Ereignisses, auf das sich die Geltendmachung Ihrer Ansprüche stützt, an uns gezahlt haben. Da der Haftungsausschluss oder die Haftungsbeschränkung für beiläufig entstandene oder Folgeschäden in manchen Ländern nicht zulässig ist, gelten einige der oben genannten Bestimmungen möglicherweise nicht für Sie.

 

§6.4 Freistellung

Wenn wir durch Ihre Verhaltensweise in rechtliche Schwierigkeiten geraten, dürfen wir Sie in Regress nehmen. Sie erklären sich damit einverstanden Intelliqo GbR, unsere verbundenen Unternehmen und deren leitende Angestellte, Geschäftsführer, Partner und Bevollmächtigten (auf entsprechende Aufforderung) von sämtlichen Ansprüchen Dritter, Forderungen, Verlusten, Schäden oder Kosten (einschließlich Anwaltskosten in angemessener Höhe) freizustellen und schadlos zu halten, die durch (a) die von Ihnen veröffentlichten oder eingereichten Inhalte, (b) Ihre Nutzung der Dienste, (c) Ihren Verstoß gegen diese Bedingungen oder (d) Ihre Verletzung von Rechten eines Dritten entstehen. Ihre Freistellungsverpflichtung bleibt auch nach der Kündigung dieser Bedingungen und der Einstellung Ihrer Nutzung der Dienste weiterhin bestehen.

 

§6.5 Klagen und Mitteilungen

Durch diese oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung darf keine Partei eine Klage gleich welcher Art mehr als ein (1) Jahr nach Eintritt des Klagegrunds einreichen. Alle nach diesen Bedingungen erforderlichen Mitteilungen bedürfen der Schriftform und sind per Einschreiben mit Rückschein oder per E-Mail (von uns an die in Ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse bzw. von Ihnen an info@intelliqo.de) zu senden.

 

§6.6 Abtretungsverbot

Sie dürfen diese Bedingungen (oder die demnach gewährten Rechte und erteilten Lizenzen) nicht abtreten oder übertragen. Wenn Sie beispielsweise ein Konto angemeldet haben, darf Ihr Konto nicht an andere übertragen werden. Wir dürfen diese Bedingungen (oder die demnach gewährten Rechte und erteilten Lizenzen) ohne Einschränkung an eine andere Gesellschaft oder Person abtreten. Durch keine Bestimmung in diesen Bedingungen werden einem Dritten – einer natürlichen oder juristischen Person – Rechte, Vorteile oder Rechtsmittel übertragen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihr Konto nicht übertragbar ist und dass alle Rechte an Ihrem Konto und sonstigen Rechte gemäß diesen Bedingungen nach Ihrem Tod erlöschen.

 

§7 Aktualisierung dieser Bedingungen

Wir können diese Bedingungen gelegentlich aktualisieren, um unsere Verfahren darzulegen oder um neue bzw. geänderte Verfahren (wie beispielsweise bei der Einführung neuer Funktionen) zu erläutern. Die Intelliqo GbR behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern. Wenn wir wesentliche Änderungen an diesen Bedingungen vornehmen, werden wir Sie durch geeignete Maßnahmen wie durch das Versenden einer E-Mail-Nachricht an die in Ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse oder durch das Posten einer Mitteilung in unseren Diensten benachrichtigen. Änderungen treten am Datum ihrer Veröffentlichung in Kraft, sofern nichts anderes angegeben ist. Durch Ihre fortgesetzte Nutzung unserer Dienste nach dem Inkrafttreten von Änderungen stimmen Sie den betreffenden Änderungen zu. Alle geänderten Bedingungen treten an die Stelle aller früheren Bedingungen.